Ein Spiel gegen die Zeit! Ab sofort bietet dir EXITnow® in Hagen, eine mitreißende Herausforderung. Sucht im Team nach Hinweisen, denkt um die Ecke und erarbeitet Lösungen. Nur mit Kreativität, Geschicklichkeit und logischem Verstand könnt Ihr es schaffen, als Sieger eine unserer 3 faszinierenden Room Escape Missionen für insgesamt 30 Spieler in unter 66 Minuten zu verlassen.

Madhouse – Sanatorium Pottsfield 66 Min📀📀📀📀📀📀📀💿💿💿

Genre/Thematik Dieses Game lässt sich in die Sparte “Grusel” einstufen – da in der Corona Zeit aktuelle keine Darsteller in die Räume gehen, seid Ihr also unter Euch beim Spielen, was natürlich nicht heißt, dass alte Patienten oder Ärzte sich nicht zu erkennen geben. Mit einem guten Mischmasch aus Grusel und Spannung setzt einem das Spiel doch hin und wieder gut zu. Es wird mit guten Effekten gearbeitet sowie mit diversen Sounds. Da wir absolute Horror-Fans sind, haben wir uns natürlich direkt wohl gefühlt in dieser beklemmenden Stimmung.

Schwierigkeitsgrad Innerhalb des Spiels werdet Ihr auf verschiedene Rätsel aller Art treffen – klassische Rätsel, aber auch technisch sehr gut gemachte Rätsel. Wir empfehlen daher dieses Game für Fortgeschrittene. Eine bunte Gruppe aus Anfängern und Fortgeschrittenen wäre auch denkbar. Im Game hab Ihr den klassischen Monitor, über den Ihr natürlich auch Tipps bekommen könnt.

Atmosphäre Das Thema “Sanatorium” ist an sich natürlich schon Grusel-Behaftet. Untermalt wird das Ganze mit einer packenden Story, denn Ihr macht Euch als Praktikanten auf den Weg in den verlassenen Flügel dieses Sanatoriums. Alte Akten gilt es zu studieren um sich ein Bild über damalige Patienten zu machen.

Preis / Leistung Das Spiel könnt Ihr bereits ab 35€ pro Person spielen (bei 2 Personen). Die Staffelung geht dann natürlich weiter runter, je mehr Mitspieler ihr seid. Bis zu 8 Personen können gleichzeitig diese Mission angehen. Unser Tipp: Eine Gruppe aus maximal 4 Personen ist optimal, denn je mehr Mitspieler, desto schwieriger die Kommunikation während dem Game. Bei 4 Personen zahlt ihr nur noch 25€ pro Nase, was so ziemlich die Mittelklasse der Escape Games ausmacht. Hier stimmt die Relation auf jeden Fall – klare Empfehlung.

Loction Das Exit Hagen liegt am Rande der Innenstadt von Hagen und kann über einen eigenen kostenpflichtigen Parkplatz direkt erreicht werden. Mit 1€ pro Stunde, ist das Parken auch noch voll im Rahmen. Der Anbieter sitzt mit anderen Freizeiteinrichtungen in einem Gebäude – die Aufmachung ist sehr modern und das Team baut aktuell die Location auch noch um. Uns hat der Stil sehr gut gefallen und wir werden, sobald der Umbau fertig ist sicherlich noch einmal wiederkommen und die anderen Räume unter die Lupe nehmen.

FAZIT Wir kannten diesen Anbieter noch nicht, haben aber jedoch nur Gutes gelesen und gehört und wollten uns natürlich dann ein eigenes Bild machen. Nachdem wir super freundlich begrüßt wurden, gab es eine kurze Einleitung ins das Spiel. In einem alten Kino wurde uns alles wichtige noch einmal erklärt. Natürlich wiederholt sich einiges, wenn man bereits einige Spiele durch hat. Angekommen im Raum, ging es für uns auch direkt los – der Countdown läuft runter und die 66 Minuten starten – wir hatten dieses Mal ein wenig Start Schwierigkeiten im Team und haben leider nicht direkt ins Spiel gefunden – umso besser war es zum Ende hin. Die Spannung während des Spiels wird immens gesteigert und der Puls schlägt dann doch etwas höher. Das Thema Sanatorium hätte für uns noch ein wenig stimmiger sein könne, jedoch ist das schon Feedback auf hohem Niveau. Letztendlich konnte uns das Spiel aber auf jeden Fall überzeugen und wir hatten eine klasse Zeit im Game. Dadurch, dass Ihr immer einen Blick auf die Uhr werfen könnt, hatten wir die Zeit immer im Nacken und der Stressfaktor erhöhte sich leicht, was sich natürlich dann auch aufs Spiel auswirkt. Wir konnten den Raum mit wenigen Tipps schaffen und hatten sichtlich Spaß an der Sache. Von uns aus gibt es eine klare Empfehlung für diesen Raum.